Vogelschießen

Am 18.06.2022 stand unser Vogelschießen vor der Tür, also trafen wir uns zum Antreten um 14:30 Am Ehrenmal.

Bei herrlichen 32 Grad marschierten wir los um unseren König 2019 abzuholen aber trotzdem fehlte Etwas, denn leider konnte uns nicht wie gewohnt Martin Schumacher durch das Dorf leiten, er fiel krankheitsbedingt aus. Für eine gute Vertretung war aber gesorgt und so zogen wir mit Hubert Halsband durch unser Dorf.

In unserem Jubeljahr 2019 konnte Stefan Gerasch die Königswürde erlangen, doch nun nach 3 Jahren im Amt suchten wir einen neuen König.

Nach dem Marsch zu unserer Schützenhalle brauchten wir zunächst ein Platz im Schatten und ein kühles Getränk.

Zuerst begannen die Jungschützen mit dem Vogelschießen und waren sehr erfolgreich, denn nach den ersten Schüssen auf den bunt angemalten Vogel, durch die Kinder des Kindergartens Alfen, waren die Insignien schon vergeben.

Neuer Kronen-Prinz der Jungschützen ist Chris Tölle.

Neuer Zepter-Prinz der Jungschützen ist Noah Thiele.

Neuer Apfel-Prinz der Jungschützen ist Tim Tölle.

Und der Neue Jungschützenkönig in Alfen heißt Jona Thiele.

Die beiden Geschwister Paare haben kurzen Prozess mit dem Vogel der Jungschützen gemacht und wir durften mit unsrem neuen Jungschützenkönig in die Halle einmarschieren.

Zum Vogelschießen, um unseren neuen König zu ermitteln, marschierten wir gemeinsam aus der Schützenhalle raus.

Der Oberst Marc Igges ergriff das Wort bevor das Vogelschießen begann. Der Oberst wünschte sich, dass es vielleicht genau so schnell wie bei den Jungschützen ginge.

Ein Dutzend Schützen standen an, um dem Vogel den ersten Treffer zu verpassen. Als erstes gelang es Christopher Nillies den Apfel des Vogels zu treffen und somit heißt unser neuer Apfel-Prinz 2022 Christopher Nillies.

Die Schützen wurden nicht müde und hielten weiter drauf, nun schoss Marc Nillies dem Vogel die Krone von dem Kopf. Also heißt unser neuer Kronen-Prinz 2022 Marc Nillies.

Das Zepter fand seinen Schützen nicht so schnell, nach einigen Versuchen der Schützen trat Christian Drüke unter die Vogelstange und schoss das Zepter runter. Unser neuer Zepter-Prinz 2022 ist somit Christian Drüke.

Doch die größte Würde stand noch aus, jetzt ging es um Alles!

Nach 2 Jahren ohne Schützenfest war man sich zwischendurch, mitten in der Pandemie, gar nicht sicher ob man jemals wieder zusammen Schützenfest feiert. Doch Vogelschießen war zurück und die Schützen haben wieder Lust auf ein neues unvergessliches Jahr, mit einer neuen Majestät.

Es hat ein Moment gedauert bis sich herauskristallisiert hatte wer es denn jetzt wirklich zu Ende bringt.

Der Vogel drehte sich ein Paar mal aber dann war es um Ihn geschehen, Ralf Hopp ist unser neuer Schützenkönig 2022. Um unserem neuen König die Ehre zu erweisen schnappten wir unsere Instrumente und spielten Ralf Hopp in die Schützenhalle, außerdem haben wir Ihn zu seinem Titel Hochleben lassen.

Nach der Proklamation durften wir dann unseren neuen König Ralf Hopp zusammen mit seiner wunderschönen Königen Jutta Hopp abholen.

Unser Königspaar Jutta und Ralf Hopp konnten wir sicher von Ihrer Residenz durch unser Dorf geleiten, um einen zauberhaften Abend zu verbringen. Wir freuen uns auf ein tolles Schützenfest und wünschen viel Spaß im ganzen Königsjahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.