Artikel

Jahreshauptversammlung 2018

Am Freitag den 02.02.2018 fand unsere Jahreshauptversammlung in den unteren Räumen des Schützenhauses statt. In gewohnt gemütlicher Runde verbrachten wir einen tollen Abend.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrungen der langjährigen Mitglieder!

5 Jahre : Frederic Wessel 

10 Jahre : Marc Nillies

20 Jahre : Lisa Drüke

25 Jahre : Christian Drüke

Ebenso interessant werden die besonderen Termine sein, die uns in diesem Jahr bevorstehen! Darunter fallen unteranderem die Ausrichtung des diesjährigen Osterfeuers in Alfen, sowie die Begleitung unseres Königspaares und Hofstaates auf das Kreisschützenfest in Holsen.

 

Wir freuen uns auf ein tolles, ereignissreiches und spannendes Jahr 2018

 

 

07 Feb 2018

40 Jahre Spielmannszug in Alfen

Am 16.09.2017 feierte der Spielmannszug Alfen sein 40 jähriges Bestehen mit einem Festkommers in der Schützenhalle Alfen.

Es waren ca. 350 Personen dieser Einladung gefolgt.

Alle Infos dazu findet ihr hier.

 

23 Sep 2017

Schützenfest Alfen 2017

Und schon ist wieder alles vorbei, und das Warten auf nächstes Jahr beginnt !!! 🙁  

Doch bevor das Warten beginnt wollen wir erst einmal von unseren Erlebnissen der letzten vier Tage berichten.

Alles begann am Freitag den 30.06.2017, nach einem kurzen Aufmarsch am Ehrenmal sollte auch bald (19Uhr) zum offiziellen Antreten gerufen werden. Der Marschweg führte uns quer durch unser schönes Dorf, bis hoch zum Bahneinschnitt wo unser Jungschützenkönig wohnt.

Nachdem wir den Berg bezwungen hatten konnten wir beim Jungschützenkönig Jan Gürntke bei einem kühlen Getränk kurz verschnaufen.

Schon bald setzten wir unseren Weg wieder fort, es ging den Berg hinab direkt zum König und seiner Königin.

Sehnsüchtig wurden wir dort bereit erwartet, sodass nicht viel Zeit vergann bis wir unseren Marsch wieder aufnahmen um pünktlich an der Schützenhalle aufzuspielen. Denn die Gastvereine aus Oberntudorf, Nordborchen und Bokel sollten bereits auf uns warten.

Ein besonderer Höhepunkt am Freitagabend war wie immer unser Ständchen am Königsstisch.

Mit viel Stimmung der Gastvereine wurde es zu einem besonderen Erlebniss. Schlussendlich ließ es sich der Gastverein aus Bokel nicht nehmen sich von uns bis zum Königstisch spielen zu lassen um dort zu zeigen wie in Bokel das Schützenfest gefeiert wird.

Gemeinsam mit allen Schützen, Gästen und Freunden feierten wir bis spät in die Nacht 🙂

Samstag

 

Ausgeruht uns erholt starteten wie in den nächsten Tag. Das Antreten war für 17 Uhr am Ehrenmal angesetzt, sodass wir kurz vorher mit Unterstützung einer einzelnen Trompete dort aufspielten. 🙂 Unser Marschweg führte uns als erstes zu unserem Königspaar samt Hofstaat. Leider war das Wetter am Samstag nicht ganz auf unserer Seite. Die kurze Erfrischung mit dem ein oder anderen kühlen Getränkt verbrachten wir unter Vordächern und Carports der Nachbarn. Naja da wir ja alle nicht aus Zucker sind setzten wir unseren Weg durch Alfen in Richtung Kirche fort.

Die Schützenmesse überdauerte das schlechte Wetter, sodass wir ohne Regen zum großen Zapfenstreich Aufstellung beziehen konnten. An dieser Stelle möchte ich unserer frisch gebackenen Soloflöte zu ihrem ersten absolvierten Zapfenstreich gratulieren.

Malina du hast das toll gemacht!!!

Mit noch leicht feuchten Haaren trotz kurzer Föhnaktion marschierten wir schließlich zur Schützenhalle. Auch an diesem Tag wurden wir draußen bereits von einigen Gastvereinen erwartet. Der Schützenfest Samstag sollte richtig voll werden. Mit den Gastvereinen aus Wewer, Etteln und Kirchborchen wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen auch am Samstag ein kleinen “ Chaos“ Konzert zu spielen. Bei nun doch noch schönem Wetter nutzen wir es den Platz vor der Halle mit unserer Musik zu beschallen 🙂 Was dabei nicht unerwähnt bleiben sollte ist die tatkräftige Unterstützung unsere Freunde aus Kirchborchen.

Sonntag

Den Sonntag trafen wir uns zur Abwechslung mal auf der Schützenhalle. Zum großen Festumzug waren auch der Musikverein aus Iggenhausen und der Tambourcorps aus Nordborchen gekommen. Bei leichtem Nieselregen stellten wir uns zum Antreten auf. Zur Abholung des Oberstleutnants brachen wir schließlich auf. Nach einer beschaulichen Runde durch den Rotdornweg sollte der Regen sich bald verziehen, sodass sich unser Königspaar samt Hofstaat gut präsentieren konnte. Bald brachen wir wieder auf um den Vorbeimarsch am Ehrenmal zu vollziehen.

Im Anschluss führte uns der Weg zurück zur Schützenhalle wo der große Familiennachmittag beginnen sollte. Mit der ein oder anderen Attraktion wie z.B das große Vierer – Trampolin oder die kleinen Hüpfburg kamen die Kinder auf ihre Kosten. Aber das sollte es noch nicht  gewesen sein. Das Mitmachkonzert der JoJos zog  Groß und Klein in seinen Bann und endete mit einer großen Polonäse durch die ganze Halle

Besonders begeistert waren alle vom Löwen Leonard 🙂

Doch auch für uns gab es noch einen Höhepunkt. Bei unserem Konzert am Sonntagnachmittag konnten wir drei neue Lyraspieler präsentieren.

Patrick ,Kay und Jan Philipp absolvierten ihren ersten Auftritt hervorragend 🙂

Mit viel Spaß und einen Hang zum Blödsinn aushäcken verbrachen wir den frühen Abend auf der Halle und warteten auf den Festball mit DJ.

Auch den Sonntag beendeten wir offiziell mit einem ständchen am  Königstisch und feierten anschließend ausgelassen bis spät in die Nacht.

Montag

Nach ein paar Minuten bis hin zu ein paar Stunden der Ruhe trafen wir uns bereits um 4.30 Uhr wieder um uns zum Wecken der Schützenbrüder bereit zu machen. Der Morgen versprach uns bereits einen schönen Tag mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen.

Bei strahlendem Sonnenschein ließen wir es uns nach dem Schützenfrühstück in unserer Lounge gut gehen:-)

04 Jul 2017

Vogelschießen Alfen

Am Samstag war es wieder soweit, der Alfener Schützenverein schoss seinen neuen König aus. Irgendwie kommt es dieses Jahr alles so plötzlich. Kaum ist ein Ausmarsch auf dem Schützenfest in Kirchborchen vergangen, folgt auch schon der Auftritt auf dem Tag der Musik und ehe man sich versieht ist auch schon Vogelschießen.

Heute mal ein paar Fotos aus den letzten Reihen. Man muss schon sagen die Frisuren sitzen 🙂 

Pünktlich um 14:30 Uhr traten wir in der Ringstraße an um unseren zu diesem Zeitpunkt noch amtierenden König samt seiner Königin abzuholen. Auch alle Hofherren waren angetreten um die letzten gemeinsamen Stunden mit Ihrem König zu verbringen. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand dass sie noch ein ganzen Jahr in dieser Gruppe verleben werden. 🙂

Auf zum Vogelschießen !!!

Bei angenemen Temperaturen konnten wir auch endlich mal wieder unsere Uniform austragen ohne dabei zu schmelzen !!!

Der Jungschützenvogel präsentierte sich bereits an der Vogelstange, er sollte dort aber nicht lange hängen! Schnell waren die Prinzen ausgeschossen!

Kronprinz: Justin Nillies

Apfelprinz: Marius Drüke

Zepterprinz: Jan Philipp Bohnensteffen

Kaum sind die Prinzen auf dem Schmierzettel notiert fällt auch schon der Jungschützenvogel!

Jungschützenkönig: Jan Gürntke

Der große Vogel wurde an der Vogelstange empor gezogen und die Spannung stieg! Werden wir einen König haben? Wer möchte es versuchen? Wird es ein spannendes Schießen geben?

Nach den Ehrenschüssen waren auch hier schnell die Prinzen ermittelt!

Kronprinz: Michael Hansmeier

Apfelprinz: Heiko Baron

Zepterprinz: Thorsten Reiher

Spannend sollte es bis zum Schluss bleiben.

König: Michael Brosin

Los gehts! Wir holen schnell unsere Königin ab um anschließend gemeinsam zu feiern!

Mit viel Spaß und Tanzlaune verbrachten wir die Zeit bis spät in die Nacht auf der Halle und genossen die Stunden.

18 Jun 2017

Tag der Musik & Dämmerschoppen 2017

Auch in diesem Jahr fand wieder der Tag der Musik mit anschließendem Dämmerschoppen statt. Trotz zunehmendem Andrang junger und alter Musiker die aus allen Bereichen der Musik zu diesem Event beitragen, durften wir als Spielmannszug natürlich nicht fehlen. Wie gewohnt konnten wir mit einem kleinen Aufmarsch auf Westermeiers Hof die Veranstaltung eröffnen.

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch hier noch einmal darauf verweisen, dass wir bald wieder junge und gerne auch ältere musikbegeisterte Menschen in unseren Instrumenten ausbilden möchten. Bei Interesse findet man alle wichtigen Informationen dazu auf unserer Internetseite oder auch im Alfen web.

 

Bei einen kleinen Konzert präsentierten wir das ein oder andere schöne Musikstück aber natürlich auch den Klang unserer Instrumente.

18 Jun 2017

Schützenfest Kirchborchen

Am Sonntag den 11.06.2017 starteten wir unseren Weg vom Alfener Schützenhaus nach Kirchborchen, um dort den Schützenfestsonntag zu begehen. Unser erster Halt war bereits bei unseren Galihöher – Freunden, mit denen wir gemeinsam auf den Festplatz aufmarschiert sind. Zum Antreten wurde bald darauf gerufen. Der Marschweg führte uns vorerst zur Königsresidenz wo das Königspaar samt seines Hofstaates in den Zug aufgenommen wurde.

 

Nun zogen wir weiter quer durch Kirchborchen, sodass wir viele unserer schönen Märsche zum besten geben konnten :-). Das Wetter war voll auf unserer Seite, sodass wir sogar unter Marscherleichterung gehen konnten. 🙂 Nach dieser schönen Runde durch das Dorf durfte natürlich der Besuch bei den Vincentinerinnen nicht fehlen.

Im Anschluss an diese beschaulichen Runde fehlte nur die Kranzniederlegung am Ehrenmal sowie der große Vorbeimarsch auf dem Sportplatz.

Auf in die letzte Runde !!!

Vom Sportplatz aus ging es noch in einem großen Bogen um den Festplatz herum um endlich wieder in die Halle und für uns anschließend ins Zelt einzumarschieren.

Nach einer Verschnaufpause mit dem ein oder anderen kühlen Getränk ließen wir es uns nicht nehmen noch einige Konzertstücke im Biergarten vor dem Festzelt zu präsentieren.

14 Jun 2017

Vogelschießen Nordborchen 2017

Am vergangenen Sonntag den 04.06.2017 wurde in Nordborchen der 100. König beim Vogelschießen ermittelt.

UND WIR WAREN DABEI  🙂

Ca. um 14:20 Uhr spielten wir am Festplatz in Nordborchen auf und stimmten uns auf den bevorstehenden Marsch ein.

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten wir unseren Weg zum Oberst. Dort wurde wie gewohnt eine Zeit verweilt, sodass der Oberst sich und natürlich den Paradevogel präsentieren konnte. Man sollte an dieser Stelle erwähnen das der Vogel wirklich super aussieht. Er erhällt sogar einen Ehrenplatz in der Halle.

Ausgehend vom Oberst setzten wir unserem Marschweg fort. Nach einer Runde um den Block waren wir bereits beim letzten König angelangt. Auch hier verweilten wir eine Zeit und ließen uns die Sonne ins Gesicht scheinen.  Doch damit nicht genug, ein kleiner Marsch durch Nordborchen sollte schon noch drin sein, bevor der neue König ausgeschossen wird.

Mit viel Spaß setzten wir somit unseren Weg fort.

Am Festplatz angelangt freuten wir uns auf die ein oder andere Erfrischung. Sodass wir gestärkt und ausgeruht noch ein schönes Ständchen spielen konnten.

Dabei konnten wir auch feststellen das Nordborchen talentierte Nachwuchsspieler bereit hält, die nur darauf warten gefördert zu werden:-)

06 Jun 2017

Schützenfest Wewer 2017

Endlich beginnt für uns die Schützenfestsaison. Unser erster Ausmarsch fand am 20. und 21.05.2017 auf dem Schützenfest in Wewer statt. Mit einer starken Beteiligung von 31 Spielleuten fanden wir uns zur Einstimmung auf dem Festplatz ein. Ca 16 Uhr traten wir schließlich beim Oberst an.

Nach dem der Oberst sowie der Jungschützenkönig unser Kompanie beigetreten waren starten wir unseren Marsch in Richtung der Königsresidenz.

An dieser Stelle wollen wir nicht vergessen die super Leistung unser Nachwuchsspieler zu betonen. Der Schützenfestsamstag war für sie ein ganz besonderer Tag. Sie marschierten das erste Mal auserhalb unserer kleinen Dorfes „Alfen“ mit. Da sie nun auch diese Bewährungsprobe hervorragend geleistet haben, erhielten sie den Anstecker des Spielmannszuges Alfen.

Der weitere Marschweg sollte uns nun vorbei am 50 jährigen Jubelkönig sowie zur Kirche führen. Nachdem wir am Ehrenmal einige Minuten verweilten setzten wir unseren Marsch zum Schulhof fort.

Am Schulhofangekommen lauschten wir dem „Großen Zapfenstreich“ und freuten uns auf das ein oder andere kühle Getränk im Festzelt.

Auch am Sonntag wollten wir beim „Großen Festumzug“ durch Wewer nicht fehlen. Unser Antreteplatz war dieses Mal nicht weit von der Königsresidenz entfernt, sodass wir viel Zeit hatten in der Sonne zu verweilen.

Nachdem das Königspaar samt Hofstaat präsentiert wurden ging es dann los. Mit einer runde durch Wewer die zu unserem erstaunen doch eher recht kurz war. Der Vorbeimarsch auf dem Sportplatz hinter dem Festzelt klappte bei strahlendem Sonnenschein wie immer super 🙂 Auch an dieser Stelle ein Lob an unseren Nachwuchs. Das habt ihr toll gemacht 🙂

Aber nun war es Zeit für was kühles zu trinken!!!

Mit viel Spaß verbrachten wir den Nachmittag am Festplatz !

Ein Höhepunkt des Sonntags wollen wir nicht vergessen. Das große Ständchen gemeinsam mit der Alfener Musikkapelle sowie dem Spielmannszug und der Musikkapelle aus Wewer.

23 Mai 2017

Maibaumsufstellen 2017

Der 1. Mai, ein Termin um sich auf dem Dorfplatz zum Klönen, Feiern und Staunen zu treffen.

Traditionell geleiteten wir den Maibaum vom Gerätehaus der Feuerwehr hin zum Dorfplatz, wo er die nächsten Monate in voller Pracht für alle zu sehen und bestaunen sein soll.

Besonders freuen wir uns über unsere jungen Nachwuchsspieler die mit viel Spaß ihren ersten großen Auftritt absollviert haben!

Gut gemacht 🙂

Für die musikalische Untermalung dieser Veranstaltung sorgten die Alfener Musikkapelle sowie auch wir als Spielmannszug Alfen. Natürlich durfte auch das gemeinsame Ständchen, was wohl im ganzen Dorf zu hören war nicht fehlen 🙂

Das Aufstellen des Maibaums ist für Jung und Alt ein sehenswertes Ereignis was in den nächsten Jahren an Publikum gewinnen sollte.

02 Mai 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Wie auch in den vergangen Jahren hielt der Spielmannszug im Januar seine Jahreshauptversammlung ab.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder neue Mitglieder an dieser Stelle vorzustellen

  • Lena Marie Wortmeier spielt die Flöte
  • Kay Hübner spielt die Lyra
  • Patrick Schumacher spielt die Lyra
  • Jan Phillip Bohnensteffen spielt die Lyra

Auch in diesem Jahr konnten wir einige Spielleute für ihre Mitgliedschaft ehren.

  • Für 5 Jahre Mitgliedschaft wurde Annika Reiher geehrt
  • Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Eva Drüke geehrt
  • Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Martin Schumacher geehrt
  • Für 40 Jahre und damit Gründungsmitglieder wurden
    • Josef Drüke
    • Markus Hüster
    • Günther Kloppenburg
    • Hubert Halsband geehrt

27 Jan 2017