Monatliches Archiv: September 2014

Dorffest 2014

Alle zwei Jahre wird in unserem schönen Dorf “Alfen” das Dorffest veranstaltet. In diesem Jahr war es wieder soweit und alle Alfener Vereine präsentierten sich im Zentrum des Dorfes. Im Anschluss an die heiligen Messe und der Walburgisprozession wurde das Dorffest eröffnet. Da durften wir als Spielmannszug natürlich nicht fehlen. Um 12:30 Uhr fanden wir uns alle am Bürgerhaus zusammen, um dort für alle anwesenden ein kleines Konzert zu spielen.

Dorffest 2014

Doch das Dorffest bezieht sich nicht nur auf den Platz vor dem Bürgerhaus, daher brachen wir nach einigen Musikstücken auf um auch am anderen Ende des Festes ein Konzert zu geben. Auf dem Weg dorthin ließen wir es uns nicht nehmen die Bevölkerung mit unserer Musik auf uns aufmerksam zu machen. Sodass wir schließlich auf Uhlen – Hof aufmarschierten.

Dorffest 2014Dorffest 2014Dorffest 2014

Nach einer kleinen Stärkung in fester und flüssiger Form, stellten wir uns auf Uhlen- Hof auf und gaben unser zweites Konzert.

Dorffest 2014

Auch nach diesem Auftritt wollten wir noch nicht zum Ende kommen, sodass wir erneut den Standort wechselten und an der Schalker Bierbude vor Ahrenshof versuchten unser letztes Konzert zu geben. Da uns das Wetter am Ende des ersten Musikstückes schon ein Strich durch die Rechnung machte, konnten wir uns unter dem Pavillon sowie in den Scheunen eine weitere Stärkung genehmigen. Nach einigen regenreichen Minuten wagten wir uns aus unserem Unterschlupf und spielten unser drittes Konzert auf Ahrens Hof zuende.

Dorf – Olympiade

Ein besonderer Höhepunkt dieses Tages war die Dorf – Olympiade, an der alle Mitglieder eines Vereins die Möglichkeit hatten in vierer Gruppen gegeneinander anzutreten. Besonders erfreulich finde ich in diesem Jahr die Beteiligung des Spielmannzuges der ganze drei Gruppen für die Spiele zur Verfügung stellte.

Dorffest 2014Dorffest 2014Dorffest 2014DorffestDorffest 2014Dorffest 2014DorffestDorffest 2014Dorffest 2014Dorffest 2014Dorffest 2014   Dorffest 2014Dorffest 2014

Die einzelnen Gruppen mussten sich in verschiedenen Spielen beweisen und zeigen was sie können. Im ersten Spiel sollte sich einer aus der Gruppe bereit erklären mit einem Stift im Mund vorgegebene Begriffe auf eine Leinwand zu malen. Der Rest des Teams musste diese erraten. In einem weiteren Spiel ging es darum in einer vorgegeben Zeit Fragen zu unserem Dorf schriftlich zu beantworten. Ebenfalls gab es ein Spiel indem dir Gruppen ein Tier aus Knete basteln, gleichzeitig mit vorgegeben Begriffen ein kleines Gedicht zusammen stellen und sich ein Lied aussuchen sollten, das Ergebnis des kreativspiels wurde im Anschluss präsentiert. Auch sportlich waren die Spiele, so gab es eine Art Staffellauf an dem jedes Gruppenmitglied am Ende einer Laufstrecke, Liegestütze machen musste. Auch die Strategiespiele sollten nicht zu kurz kommen. Ein Spiel bezog sich dabei darauf Socken und Schuhe mit verbundenen Augen zu sortierten. Ein sehendes Gruppenmitglied durfte dabei unterstützen und Tipps geben. Zum Ende fällt mir noch ein Kombinationsspiel ein. Ein Gruppenmitglied sollte ohne Hilfe einer Uhr, eine Minute schätzen, ein weiters Mitglied sollte in der Zeit zwei mit Wassergefüllte Eimer mit gestreckten Armen von sich halten. Das dritte Mitglied der Gruppe balanchierte eine Minute einen Becher mit Wasser auf seinem Kopf. Der vierte im Bunde versuchte in der Minute möglichst viel Wasser mit einem kleinen Becher von einem Eimer in einen anderen zu transportieren.

Nach einer kurzen Pause zur Auswertung wurde die Siegerehrung vor dem Pfarrgarten vorgenommen. Sieger in diesem Jahr wurde die Gruppe ” Spielmannszug 2″ mit den Mitglieder

Markus Hüster/ Marc Nillies/ Martin Schumacher/ Lisa Drüke

Dorffest 2014

 

 

02 Sep 2014