Monatliches Archiv: Juli 2014

Schützenfest Montag

Ja der Montag, der ist für uns immer der schönste Tag, denn wann sonst geht man schon Mal in guter Gesellschaft bei Sonnenaufgang im Dorf spazieren. Für das Wecken am Montag haben wir uns in zwei Gruppen eingeteilt die wir einfallsreicher Weise oben und unten nennen.

Das ist die Gruppe “oben” naja zumindest ein Teil davon.

Gruppe ( oben)

Und das ist die Gruppe “unten”.

Gruppe untenGruppe (unten)Gruppe unten

Wie man sehen kann sind Bänke und Treppen vor den Haustüren bei uns sehr beliebt 🙂

Auf dem Weg durch Alfen haben wir den ein oder anderen Schärpenträger wecken dürfen und wurden dabei wie immer gut versorgt. Zu so einem kleinen Frühstück an der Haustür kann so einiges gehören von der Schokolade über das Butterbrot bis hin zum Rumtopf ist da alles vertreten.

In diesem Jahr hatten wir sogar musikalische Unterstützung aus Kirchborchen in Form von zwei Flöten. (Danke an die beiden “Brechmänner”)

Bei Nolte vereinen sich traditionell die beiden Gruppen um gemeinsam weiter zu ziehen. In diesem Jahr legten wir auf dem Weg zum Kaiser noch einen Stopp bei Detlef ein um Ihm und seiner Frau zum 25 jährigen Hochzeitstag zu gratulieren.

Tante Detlef

Im Anschluss machten wir uns auf den Weg zur Kaiserresidenz, wo wir in Marschordnung aufspielten. Auf der Suche nach dem Kaiser mussten wir festellen, dass er sich von hinten angeschlichen hatte.

Aufmarsch beim Kaiser

Gemeinsam mit Kaiserpaar und Hofstaat setzten wir unseren Weg zum Ehrenmal fort, wo der Musikverein sowie einige Schützen zu uns stießen um mit uns zur Schützenhalle zu marschieren. Das Schützenfrühstück war sehr gut besucht, sodass wir uns in den Spielmannszugbiergarten “Auf die Wiese hinter der Halle” zurück zogen.

Spielmannszug BiergartenSpielmannszug Biergarten

Nach dem wir ein Ständchen gemeinsam mit dem Musikverein Alfen gespielt haben und das Schützenfrühstück sich dem Ende neigte, folgten wir der Einladung unseres Kaiser, in seinem Garten den Tag ausklingen zu lassen. Als Dankeschön für diese Einladung, spielten wir den Kaiser sowie seine Gäste von der Schützenhalle zur Kaiserresidenz. Im Garten angekommen erobertete sich der Spielmannszug den Strandkorb mit Umgebung und spielte den Abend über noch diverse Ständchen.

Ständchen im KaisergartenSoloflöteSpielmannszugVIP Bereich

 

 

 

12 Jul 2014

Schützenfest Sonntag 2014

Am Schützenfest Sonntag war alles ein bisschen anders, wir trafen uns nicht bei Detlef im Garten, sondern in der Schützenhalle und alleine waren wir dort auch nicht. Der Spielmannszug aus Nordborchen sowie der Musikverein aus Iggenhausen und Alfen traten um 13:50 Uhr mit uns an.

Spielmannszug

Gemeinsam mit dem Musikverein aus Iggenhausen führten wir den ersten Zug an. Der große Festumzug führte uns als erstes zur Ringstraße hoch, um den Oberst Guido Nillies abzuholen. Bei unglaublich sommerlichen Temperarturen genossen wir die Sonne.        “Zum Glück war Marscherleichterung angesagt :-)”            Da der Kaiser bereits auf uns wartete brachen wir wieder auf und marschierten den Berg wieder herunter. Im Tal an der Kaiserresidenz angekommen durften wir verschnaufen und uns mit kühlen Getränken erfrischen.

Gastmusiker Aufmarsch beim KaiserAufmarsch beim Kaiser

Um den Marsch zum Ehrenmal nicht so langweilig zu gestalten, marschierten wir erst einmal durch den Rotdornweg, den kleinen Berg hinauf bis wir schließlich am Kottenberg herauskamen. Nach dieser Anstregung genossen wir den Abstieg hinab ins Tal. Mit einen schlenker um die Kirche herum, waren wir auch schon an unserem Ziel angekommen. Die Gefallenenehrung am Ehrenmal war in diesem Jahr etwas besonderes. Zum einen hielt der Kaiser selbst die Rede und zum anderen wurden das ganze mit Trommelwirbeln unterstützt. Hier noch mal ein Dankeschön an Marc Nillies. 🙂

Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten. So marschierten wir los um Aufstellung für den Vorbeimarsch zu nehmen.

Vorbeimarsch

Im Anschluss an den Vorbeimarsch führte uns der Weg zur Schützenhalle, an der wir um 16 Uhr eintrafen. Nach einer ordentlichen Stärkung mit flüssigen sowie auch festen Nahrungsmitteln gaben wir um 18 Uhr unser großes Ständchen am Kaiserstisch.

Ständchen Spielmannszug

Um 19 Uhr begann dann offiziell der Festball.

12 Jul 2014

Schützenfest Samstag 2014

Auch am Samstag konnten wir es kaum erwarten wieder zu starten. Um 16 Uhr trafen wir uns im Garten der Ballerbude, um uns auf die nächsten Stunden einzustimmen. Zum warm spielen nuzten wir den Geburtstag von Malina, indem wir sie hochleben ließen. Im Anschluss daran ging es in Marschordung zum Ehrenmal, an dem wir bereits erwartet wurden. Gemeinsam mit dem Musikverein Alfen führten wir den Zug zur Kaiserresidenz.

Spielmannszug Alfen Musikverein Alfen

Kaum dort angekommen gab es kühle Getränke zur Erfrischung. Da der Hofstaat sowie das Kaiserpaar im Garten noch mit dem Fotografen beschäftigt waren, hatten wir genügend Zeit uns auf den bevorstehenden Zapfenstreich vorzubereiten.

SF Samstag Hofstaat

Zur musikalischen Gestaltung dieses Momentes, spielte der Musikverein ein Ständchen.

Ständchen Musikkapelle

Doch auch Pausen müssen ein Ende haben, daher rief der Major zum Antreten auf. Im Stillgestanden präsentierte sich das Kaiserpaar mit seinem Hofstaat.

Hofstaat

Um püntklich um 18 Uhr zur Schützenmesse an der Kirche zu sein, setzen wir unseren Weg wieder fort. Kaum war die Schützenmesse vorbei stieg beim Spielmannszug die Aufregung. Der große Zapfenstreich rückt immer näher. Ein großes Lob an dieser Stelle noch einmal an Marc Nillies der die Solotrommel beim Zapfenstreich hervoragend gespielt hat. Nach dem wir den Höhepunkt des Tages erfolgreich bewältigt hatten konnten alle aufatmen und freuten sich auf den bevorstehenden Festball in der Schützenhalle.

Die Zukunft :-)

Im Verlauf des Abends haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen dem Kaiserpaar sowie dem gesammten Hofstaat ein Ständchen am Kaiserstisch zu spielen. Bei guter Stimmung und Erdbeerbowle standen wir schließlich auf den Stühlen zum spielen.

Schützenfest Samstag🙂

12 Jul 2014